Mittwoch, 26. Mai 2010

MANAGEMENT - News & Download zu Management bei EBOZON.

EBOZON bietet Top aktuelle Ratgeber und News zum Thema Management zum Sofort Download im gleichnamigen Online Shop. Darunter finden sich unter anderem zahlreiche Neuerscheinungen von Diplom-Volkswirt Prof. Dr. Dr. Ulrich Wehrlin. Der im wissenschaftlichen Beirat tätige Spezialist auf dem Gebiet der Managementlehre bietet mit seinen Bestsellern Wissen und Informationen zu Management, Unternehmensführung und Leadership.

Neu erschienen:

Einführung in die Managementlehre

eBook - Eine der wichtigsten Voraussetzungen für das Verständnis einer Theorie wie auch der Wirtschaftspraxis ist eine Klärung der relevanten Grundbegriffe. Dies gilt für die Managementlehre ganz besonders, denn für den Management-Erfolg ist eine reibungslose Kommunikation eine der wichtigsten Determinanten.

Da in der wissenschaftlichen Literatur sowie in der Management-Praxis in der Regel keine einheitlichen Begriffsabgrenzungen existieren, wird in diesem Lehrbuch mit den Abgrenzungen der entsprechenden Grundbegriffe begonnen.

Autor: Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin / Umfang: PDF 44 Seiten / Sprachen: Deutsch / Erschienen 2010

zum Buch Download!


Kybernetisches Management

eBook - Eine Führungskonzeption zeichnet den Rahmen der möglichen Varianten der Führung innerhalb der Organisation ab, lässt dem Führenden jedoch gewisse Handlungs- und Verhaltensfreiheit. Eine Führungskonzeption berücksichtigt die Interdependenz von Organisation und Unternehmensführung, beinhaltet die Managementpraxis, basiert auf einem verhaltenspsychologisch untermauerten, effizienten Führungsstil und steht im Kontext mit dem ganzheitlichen Aspekt der Managementpraxis.

Autor: Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin / Umfang: PDF 52 Seiten / Sprachen: Deutsch / Erschienen 2010

zum Buch Download!


Managementprinzipien der Unternehmensführung

eBook - Zwischen Management-Prinzipien und Führungsstilen bestehen enge Interdependenzen. Sie beeinflussen sich gegenseitig und von ihnen gehen Einflüsse aus auf das Verhalten, die Einstellungen und die Leistung der Mitarbeiter. Durch den Führungsstil, nach welchem ein Unternehmen geführt wird, werden sich der Unternehmenserfolg und der Erfolg des Management-Prinzips richten. Aus der theoretischen Perspektive eines allgemeinen Modellbegriffes führt jedes verstandesmäßige Erfassen einer Führungssituation bzw. eines Führungsereignisses zwangsläufig zu einem Führungsmodell.

Autor: Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin / Umfang: PDF 74 Seiten / Sprachen: Deutsch / Erschienen 2010

zum Buch Download!


Führungsstile

eBook - In jedem Unternehmen steht die Unternehmensführung bzw. das Management außer vor der sachbezogenen Führungsaufgabe auch vor der Führungsaufgabe bezüglich der in der Institution beschäftigten Personen, also der Mitarbeiter.
Die sachbezogene und personenbezogene Führungsaufgabe ist dabei lediglich aus didaktischen Gründen zu unterscheiden. In der betrieblichen Management-Praxis bestehen zwischen sachbezogener und personenbezogener Führung entsprechende Interdependenzen. Im Unternehmen äußert sich die Personalführung im praktizierten Führungsstil, wobei unter dem Begriff „Führungsstile“ das auf Personen bezogene Vorgesetzten-Führungsverhalten zu verstehen ist. Das personenbezogene Führungsverhalten der Führungskräfte soll ein bestimmtes zieladäquates Arbeits- bzw. Leistungsverhalten der Mitarbeiter bewirken.

In der betrieblichen Praxis wird der angewendete Führungsstil zu einer der entscheidentsten Determinanten für das Mitarbeiter-Arbeitsverhältnis, die Einstellung zur Arbeit und somit zum Leistungswillen sowie dem resultierenden Leistungsniveau.

Autor: Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin / Umfang: PDF 37 Seiten / Sprachen: Deutsch / Erschienen 2010

zum Buch Download!


Mitarbeitermotivation

eBook - Zu Beginn der achtziger Jahre waren in erster Linie amerikanische Manager einer starken Kritik bezüglich des Erfolgs ihrer Managementtechniken unterworfen. Noch ein Jahrzehnt zuvor wurden die Leistungen des amerikanischen Managements weltweit respektiert. Die amerikanischen „Invasoren waren überlegen“, nicht wegen „finanziellen Ressourcen oder Technologie“, sondern aufgrund ihrer „organisatorischen Leistungsfähigkeit“ hinter dem der „amerikanische Manager“ stand.

Die vereinigten Staaten hatten eine beherrschende Stellung eingenommen, „die säkulare, rationalistische Mythologie“ hatte sich offensichtlich durchgesetzt. Wenige Jahre später erfolgte ein Wandel, für den schlechten Zustand der amerikanischen Wirtschaft wurden die Manager verantwortlich gemacht. Dabei stützt sich die Kritik am amerikanischen Management auf die Ausbildung an den Business Schools, den Mangel an Perspektive, der mangelnden Identifizierung der Manager mit der Tätigkeit ihrer Unternehmen, dem Mangel an Interesse an den Mitarbeitern sowie der Isolation der Spitzenmanager und ihrer Stäbe in theoretischen Analysen.

Autor: Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin / Umfang: PDF 78 Seiten / Sprachen: Deutsch / Erschienen 2010

zum Buch Download!


Unternehmenskultur als Managementaufgabe

eBook - Der Mensch handelt nicht allein aufgrund seiner Bedürfnisse und Motive. Das menschliche Verhalten ist vielmehr ein Resultat aus einer Vielzahl von Determinanten. So handelt der Mensch aufgrund von Instinkten und Trieben, Bedürfnissen und Motivation, Anspruchsniveau und Erwartungen, seiner Qualifikation und aufgrund von Werten und Einstellungen. Ferner ist das Verhalten von interaktionellen Prozessen zwischen Personen und Situationen, sowie durch Zielvorstellungen bedingt, Reaktion auf Anreiz der Umwelt.

Bedürfnisse und Motive können angeboren oder gelernt sein, Werte und Einstellungen sind durch formale Erziehung, Ausbildung, menschliche inner- und außerbetriebliche Kontakte erlernt.

Autor: Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin / Umfang: PDF 42 Seiten / Sprachen: Deutsch / Erschienen 2010

zum Buch Download!


Teams zum Erfolg führen

eBook - Das Leistungsverhalten von Mitarbeitern wird außer der Motivation, der Fähigkeiten, der Einzelpersonen wesentlich von der Integration in die Gruppe bestimmt. Dadurch lässt sich eine für den Führungserfolg maßgebliche Determinante ableiten:

Die Integration von Mitarbeitern in die Gruppe als Managementaufgabe. Demnach hat der Manager die Aufgabe, dafür zu sorgen, dass der Mitarbeiter in die Organisation insbes. in die Arbeitsgruppe integriert wird, dafür ist ein entsprechender Rahmen zu schaffen.

Autor: Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin / Umfang: PDF 50 Seiten / Sprachen: Deutsch / Erschienen 2010

zum Buch Download!


Simultan-Management-System

eBook - Die Problematik der theoretischen Führungskonzeptionen, Management-Prinzipien sowie Führungsstile hinsichtlich ihrer Anwendbarkeit in der Managementpraxis fordert die Konzeptionierung einer neuen Theorie, aus welcher sich Konsequenzen für die praktische Unternehmensführung herleiten lassen.
Der Hauptkritikpunkt, welcher den bereits behandelten Theorien angelastet wird, besteht in ihren Einschränkungen und einer künstlichen Modellhaftigkeit. Ein Modell kann in der betrieblichen Praxis der Unternehmensführung nur schwerlich eine Hilfestellung sein, wenn durch dessen Grundannahmen von der Realität abstrahiert, die Realität ausgeschlossen oder sie ignoriert wird.

Ein Erklärungsansatz, welcher den Anspruch erhebt, für die Wirtschaftspraxis eine Hilfestellung zu sein, kann nicht die Annahme beinhalten, dass das Geschehen in der Wirtschaftspraxis ausgeschlossen wird. Eine solche Theorie, welche von unrealistischen Annahmen ausgeht, kann nicht zu realistischen Ergebnissen und Erkenntnissen gelangen. Eine typische unrealistische Annahme ist das gedankliche Konstrukt des „homo oeconomicus“, des Individuums, dessen Handlung auf rein rationalen und ökonomischen Interessen basiert, einer Maschine, welche allein nach rein logischen Aspekten denkt und agiert und nur nach Effizienz strebt.

Der natürliche Mensch jedoch handelt weder rational noch denkt er rational, er hat Gefühle, Bedürfnisse, er handelt nach Motiven, ist empfänglich für Lob und Anerkennung, strebt nach einem Sinn für sein Leben, er denkt in Bildern, hat Schwächen und Stärken. Eine Theorie zur Erklärung menschlichen Verhaltens muss grundsätzlich vom natürlichen Menschen ausgehen, dessen Verhalten sie zu erklären beabsichtigt.

Aus diesem Grund basiert das Simultan-Management-System auf der Annahme natürlicher Menschen. Weiter Kritikpunkte an den erwähnten theoretischen Modellen bestehen in der Abstraktion von der reellen Umwelt. Es handelt sich dann um geschlossene Systeme, welche von Lieferanten und Kunden, der Wirtschaftsordnung und der Umwelt abstrahieren und die Führungsprozesse als isolierte Modelle zu erklären versuchen.

Das Simultan-Management-System berücksichtigt die Umwelt, den Wettbewerb, die Marktteilnehmer, Konkurrenten, Lieferanten, Kunden sowie die Wirtschafts-, Sozial- und Rechtsordnung.

Autor: Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin / Umfang: PDF 42 Seiten / Sprachen: Deutsch / Erschienen 2010

zum Buch Download!


Organisations-Change

eBook - Die Organisation als soziotechnisches System und als Mittel zur Realisierung von Strategien und Zielen stellt für das Management ein zentrales Führungsinstrument dar. Die zielgerichtete Institutionalisierung genereller, formalisierter Verhaltenserwartungen erfolgt durch formale Strukturcharakteristika und durch informelle Strukturen bzw. Prozesse. Während sich in der betrieblichen Praxis die formalen Strukturcharakteristika durch Stellenbeschreibungen, Dienstwege, Unterstellungs- und Delegationsverhältnisse, Arbeitsanweisungen, Statussymbole etc. direkt kontrollieren und steuern lassen, was durch Vorschriften und Regeln der Organisationsstruktur möglich ist, sind die informellen Strukturprozesse nur indirekt über die Gestaltung der Rahmengröße zu beeinflussen bzw. zu fördern. Informelle Rahmengrößen stellen bspw. Freiräume für eigeninitiiertes Handeln, zwanglose Zusammenkünfte der Mitarbeiter, zwanglose Kommunikationsmöglichkeiten dar.

Autor: Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin / Umfang: PDF 55 Seiten / Sprachen: Deutsch / Erschienen 2010

zum Buch Download!


Leadership - Schlüsselkompetenzen für erfolgreiche Führung

eBook - Der Erfolg des Unternehmens hängt im Wesentlichen von den Leistungen der Mitarbeiter ab, von der Auswahl, Führung, Entwicklung, Entlohnung dem optimalen Einsatz, Training und Weiterbildung. Eine besondere Gewichtung kommt somit der Führung als Managementaufgabe zu. Die Bedeutung des Personals als menschliche Ressource wurde in den letzten Jahrzehnten immer deutlicher. Seit den 50er Jahren wird durch die Managementforschung der humanistische Aspekt des Mitarbeiters verstärkt in den Vordergrund der Unternehmensführung gerückt. Dabei sind als die markantesten Vorreiter des Humanismus Maslow, Argyris, McGregor und Miles zu nennen.

Autor: Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin / Umfang: PDF 90 Seiten / Sprachen: Deutsch / Erschienen 2010

zum Buch Download!


Change Management und lernende Organisation

eBook - Das Tempo des Wandels in den Bereichen des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Systems ist in den vergangen Jahren immer schneller, dynamischer und turbulenter geworden. Dazu kommt eine gewisse Komplexität, vieles wird komplizierter, widersprüchlicher und schwer abzuschätzen. Für die Unternehmensführung sind diese Rahmenbedingungen des Umweltsystems besonders relevant. Die Systeminterdependenzen des Simultan-Managementsystems verdeutlichen diese Abhängigkeit der Führung von den Umweltfaktoren.

„Change Management ist die Handlung und Aktivität in einer lernenden Organisation, die das Ziel hat, eine kontinuierliche Verbesserung von Strukturen und Prozessen in der gesamten Organisation und unter aktiver Beteiligung der in ihr arbeitenden Führungskräfte zu erreichen“.

Autor: Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin / Umfang: PDF 68 Seiten / Sprachen: Deutsch / Erschienen 2010

zum Buch Download!


Change Management und dynamische Strategien zur Krisenbewältigung im evolutionären Wettbewerb

eBook - Im Change Management erfolgt zuerst die Änderung von Einstellungen, Werten und der Verhaltensweisen sämtlicher Organisationsteilnehmer. Erst dann kann sich das System bzw. die Organisation selbst wandeln. Die Voraussetzung hierfür ist ein entsprechendes Menschenbild. Es bedarf eines entwicklungs- und lernfähigen sowie verantwortungsvollen ganzheitlich denkenden Mitarbeiters.

Management und Mitarbeiter beeinflussen sich in einem wechselseitigen Prozess. Die Menschen innerhalb und außerhalb der Organisation, verändern sich und werden verändert. Der Wandel vollzieht sich durch die permanente Veränderungen und Entwicklungen in drei Hauptsektoren, zwischen welchen interdependente Beziehungen und Wirkungen bestehen.

Autor: Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Wehrlin / Umfang: PDF 72 Seiten / Sprachen: Deutsch / Erschienen 2010

zum Buch Download!


Diese und viele weitere Bücher und Ratgeber zum Thema Management zum Download bei EBOZON erhältlich. Zum Online Shop hier klicken!


Bookmark and Share


Keine Kommentare:

Kommentar posten