Dienstag, 4. Januar 2011

Abends keine Kohlenhydrate

eBook – Schritt für Schritt zum nachhaltigen Erfolg

Gehören Sie auch zu den Menschen, die schon viele Male über ihr tägliches Ernährungsverhalten nachgedacht haben und dieses nachhaltig verbessern wollen?

Oder kämpfen Sie täglich mit überschüssigen Pfunden?

Suchen Sie nach dem optimalen Weg zur Ernährungsumstellung und waren stets erfolglos mit den im Übermaß propagierten „Wunderdiäten“ aus diversen Zeitschriften?

Sicher haben Sie auch schon mal darüber gelesen, dass der Verzicht auf Kohlenhydrate am Abend Ihnen dabei helfen kann, ungeliebte Pfunde abzubauen. Nur fehlt Ihnen die richtige Anleitung oder gar die entsprechende Motivation?

Wenn Sie alle oder auch nur eine dieser Fragen mit JA beantworten können, möchte ich Sie gerne einladen, sich meinem Ratgeber zu widmen. Und ich versichere Ihnen, dass Sie Antworten auf Ihre Fragen erhalten werden.

Mein Ratgeber „Warum Sie abends auf Kohlenhydrate verzichten sollten und wie Sie Ihre Ernährung effektiv umstellen“ nimmt Sie an die Hand und ebnet Ihnen den Weg für Ihren Erfolg.

Gesunde und ausgewogene Ernährung ist eine Frage der Einstellung

Gerade der große Bereich der Ernährung ist sehr komplex und vielfach schwer zu überschauen. Häufig liest man von selbsternannten "Ernährungsexperten", welche die ultimative Diät und den todsicheren Weg zur schnellen Gewichtsreduktion versprechen. Diätlügen sind genügend im Umlauf! Sie kennen garantiert Aussagen wie "2 Pfund pro Tag abnehmen". Natürlich ist das theoretisch möglich. Nur wird einem dabei nicht erklärt, was man abnimmt. 2 Pfund überschüssige Fettmasse ist es jedenfalls nicht! Denn der Körper unterliegt täglich ganz normalen Gewichtsschwankungen, die gut und gern 1 Kilo und mehr betragen. Denken Sie dabei an Ihren Wasserhaushalt, welcher ja ständigen Änderungen unterworfen ist.

Besonders Menschen mit einem hohen Leidensdruck fallen auf solche Versprechen rein und entfernen sich letztlich immer mehr von ihrem Ziel. Daher ist es enorm wichtig, sich zu Beginn kleine Ziele zu setzen. Kleine Ziele lassen sich leichter erreichen. Und jeder Teilerfolg schafft neue Motivation.

Ein Ziel von Ihnen wird zukünftig sein: Eine strikte Einschränkung bzw. der Verzicht von Kohlenhydraten am Abend. Eine erste Anleitung, die Bedeutung der Kohlenhydrate, wirklich hilfreiche Tipps und Tricks sowie kohlenhydratarme Kochrezepte für Ihr Abendessen erhalten Sie in meinem Ratgeber!

Überwinden Sie Ihren inneren Schweinehund!

Innere Motivation ist das wichtigste, um langfristig seine Ziele erreichen zu können. Sie kennen ja sicher alle den INNEREN SCHWEINEHUND. Ich sage Ihnen: Den gibt es wirklich! In so ziemlich jedem von uns steckt ein Exemplar. Nur ist der innere Schweinehund bei jedem unterschiedlich stark ausgeprägt. Horchen Sie mal ganz bewusst in sich hinein.

Besonders im Bereich der Ernährung oder der täglichen Bewegung werden wir Menschen vom inneren Schweinehund manipuliert. Es herrscht die Macht der Gewohnheit. Wer kennt es nicht: Wenn man am Abend noch Heißhungerattacken bekommt, erfolgt schnell der Griff zur leckeren Süßigkeit und zum salzigen Kartoffelsnack. Und damit nehmen Sie SEHR viele Kohlenhydrate (und auch Fett) zu sich, die sich dann unter Umständen ganz schnell auf den Hüften in Form von Fettdepots wiederfinden!

Dort müssen Sie zukünftig ansetzen: Keine Kohlenhydrate am Abend. Bereiten Sie sich stattdessen einen leckeren und proteinreichen Snack mit Gemüse, magerem Fleisch oder Fisch! In meinem Ratgeber bekommen Sie Anregungen für ein kohlenhydratarmes Essen.

Sie haben sich bestimmt schonmal die Frage gestellt, wieviele Kohlenhydrate Sie täglich zu sich nehmen sollten.

Merken Sie sich doch einfach mal: Ihr Körper sollte seine tägliche Energie zu 55-60 % aus Kohlenhydraten decken. Diese nehmen Sie bevorzugt zum Frühstück oder zum Mittagessen zu sich. Haferflocken zum Frühstück sind beispielsweise ein optimaler Kohlenhydratspender. Abends kommen dann überwiegend Proteine auf den Speiseplan. Sehr reich an Kohlenhydraten sind z.B. Reis oder Kartoffeln. Mehr dazu können Sie meinem Gratis-Ratgeber entnehmen.

Viele Menschen würden theoretisch gern ihr Essverhalten verändern oder einfach mal regelmäßig Sport treiben, nur werden sie vom erwähnten Schweinehund daran gehindert. Abnehmen durch Sport und Ernährungsumstellung ist gewiss der Wunsch von sehr vielen Menschen und ohne den inneren Schweinehund· würden es die meisten sicher auch schaffen.

Finden Sie nicht auch, dass es an der Zeit ist, dem Kameraden mal zu zeigen, wer der Chef im Ring ist?

JA! ;-)

In meinem Ratgeber zeige ich Ihnen auf einfachem Wege, wie Sie erfolgreich an Ihrem Grundverhalten arbeiten können, um alte und belastende Gewohnheiten abzustreifen.

Viele Grüße,

Tobias Lange, Ökotrophologe (Bsc. Oec.troph.)

Autor: Tobias Lange / Umfang: PDF 33 Seiten / Sprachen: Deutsch / Erschienen 2011

Keine Kommentare:

Kommentar posten