Freitag, 18. März 2011

Messe als Dienstleistung

(eBook) Mehrwert für den Fachbesucher durch einzigartigen Service

Im Messewesen hat ein Paradigmenwechsel begonnen. Angesichts der anhaltenden Verschiebung des eigentlichen Verkaufs von der Messephase auf die Nachmessephase steht jetzt mehr die Information, Interaktion und Kommunikation im Vordergrund. Ausgehend von dieser Betrachtung der Messe als Dienstleistung, macht sie also unter anderem den Mehrwert eines Produktes aus. Dabei wird die Leistung Messe nicht kontinuierlich erbracht, sondern zeitlich und örtlich begrenzt. Die Messekunden sind bereit, die zeitliche und örtliche Begrenzung in Kauf zu nehmen, erwarten als Gegenleistung aber die optimale Erbringung um ihren Einsatz lohnenswert zu machen.

Dieses eBook beschäftigt sich mit der Komplexität der Dienstleistung „Messe“ und versucht, die durch die verschiedenen Beteiligten und deren Erwartungen bei einer Vielzahl von Teilleistungen entstehenden hohen Ansprüche an die Messemacher nachvollziehbar zu machen.

Autor:

Dirk Zimmermann ist Gründer und geschäftsführender Direktor des X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign. Als führender Serviceforscher in Deutschland hat er sich in zahlreichen Studien, Fachbeiträgen und Büchern sowie als Dozent auf vielen Veranstaltungen und Tagungen mit den Themen „Service- und Kommunikationsentwicklung“ auseinandergesetzt. Die Entwicklung zukunftsorientierter Strategien und Konzepte stellt den Kern seiner Forschungs- und Beratungstätigkeit für nationale und internationale Unternehmen dar.

Autor: Dirk Zimmermann / Umfang: PDF 29 Seiten / Sprachen: Deutsch / Erschienen 2011

Keine Kommentare:

Kommentar posten