Dienstag, 11. Dezember 2012

Umfrage: Wieviel darf ein eBook kosten?

Sind eBooks zu teuer? Welchen Preis soll ich als Autor für mein eBook verlangen? Die Preise auf dem eBook Markt variieren stark und nicht selten werden bis zu 100 EUR und mehr für eBook-Downloads verlangt, die sich langfristig gesehen allerdings zumeist als virtuelle Ladenhüter herausstellen. Natürlich gibt es eBooks, gerade aus dem Bereich Sachbuch, deren Inhalt für den Leser eine besondere Werthaltigkeit darstellt und hierfür gut und gerne 50 EUR und mehr bezahlt werden.

Gerade Jungautoren, die ihr eBook im Selbstverlag veröffentlichen, überschätzen jedoch häufig die Bereitschaft der Leser für den Kauf digitaler Bücher in einem Preissegment, das weit über dem vergleichbarer Printversionen liegt.

Und so ärgert sich manche(r) Leser/in über eine teils nicht nachvollziehbare Preispolitik bei eBooks und greift notgedrungen zur Alternative aus dem Printbereich zurück. Und das, obwohl er/sie gerne auf die digitale Buchvariante zugegriffen hätte, wenn nur der Preis stimmen würde.

Die Nachfrage bestimmt den Preis. Eure Meinung ist gefragt!

Wieviel darf ein eBook kosten?


Eine große Auswahl an eBooks zum Download in unserem eBook Shop auf www.Ebozon.com

Sie sind Autor und möchten Ihre eBooks veröffentlichen? Besuchen Sie uns im Ebozon Verlag auf www.Ebozon-Verlag.com

Keine Kommentare:

Kommentar posten