Donnerstag, 22. April 2010

60 Jahre. Der private Schnüffler stellt sich...

eBook - Der weit über dieses Buch hinaus bekannte „Der private Schnüffler“ stellt sich bereit, alle bisherigen 13 Fälle bis ins kleinste Detail schwarz auf weiß und vollständig offen zu legen. Obwohl, es könnte sich noch der eine oder andere Fall hinter all den farbigen, fein säuberlich sortierten Akten im Büro versteckt halten. Gehen Sie der Sache mit detektivischem Gespür auf den Grund und entlarven Sie die Fakten so wie Kommissar Veritas, der Zarewitsch ... und entdecken Sie die Geheimnisse, die sich hinter Namen wie Corny, Lackaffe, Elvira, Adriane und Zuckerpuppe verbergen. Steckt hinter allem und allen das rote Kleid – die Bloody Mary?
Lange Rede – kurzer Sinn. Herr Ehlers weiß immer, welcher Schein sich wo befindet. Aber wer ist dieser Ehlers? Das … und noch vieles mehr … sollten Sie hier sofort nachlesen und Licht ins Dunkel bringen. Tag und Nacht und Zwielicht finden sich auch in den poetischen Zeilen, die sich zwischen die Protokolle und Berichte gemogelt haben. Hier erfahren Sie auch, welche Fantasie für die Katz´ und welche für den Hund ist. Der Rest ist schneller erzählt als gelebt. In den Episoden zum Heimathafen erleben wir den Anfang von allem. Erinnerungen. Erinnerungen. Erinnerungen. Wer ist Fritz, etwa der alte Fahrradsattel? Oder verwöhnter Schinken? Steelhammer Klitschkos blaue Augen? Blaues? Wer? Wie? Wo? Was? Fragen. Fragen über Fragen. Auweia, nur nicht zu viel verraten. Am besten, Sie werden zum eingefleischten Leser und gönnen sich Freude und Humor im extravaganten Stil á la Inspektor Clouseau, der Ihre Langeweile in spannende Augenblicke verwandelt. Für Ihr Wohlgefallen ist ebenso mit witzigen und hintergründigen Illustrationen zum festlichen Augenschmaus gesorgt … Wow …

(Sie sparen 35 % im Vergleich zur Printausgabe)

Schlüsselwörter: detektiv, spürsinn, geheimnis, zwielicht, gedichte, humor, erinnerung, illustration

Autor: Karl-Heinz Franzen & Henning Franzen / Umfang: PDF 316 Seiten / Sprachen: Deutsch / Erschienen 2009


60 Jahre. Der private Schnüffler stellt sich...

Bookmark and Share

Keine Kommentare:

Kommentar posten