Donnerstag, 10. Februar 2011

Lohnt sich ein Insolvenzratgeber für 59,00 Euro?

Jedes Jahr trifft es alleine in Deutschland mehr als 300.000 Unternehmer. Die Insolvenz! Egal aus welchen Gründen eine Zahlungsunfähigkeit entsteht, das Problem ist stets das Gleiche: Der insolvente Unternehmer hat kein Geld. Und steckt oft auch noch in weiteren Schwierigkeiten, wie etwa der Gefahr von Insolvenzverschleppung, Strafanzeigen usw. usf. Nicht zuletzt sind es dann auch die Gläubiger, die in privates Vermögen eingreifen möchten und vom Unternehmer eigentlich nur eines wollen, ebenso wie auch der Insolvenzverwalter; nämlich nur das Beste. Und das ist in der Regel Geld!

Nun sehen sich aber viele Unternehmer auch bei einer Insolvenz noch lange nicht am Ende. Denn eines scheint ganz offen klar zu sein. Ein Unternehmer ist und bleibt ein Unternehmer. Zumindest in den meisten Fällen. Oft ist es dann auch so, dass durch eine Insolvenz gescheiterte Geschäftsleute eine Erfahrung aufweisen, die sie nicht nur in Zukunft Fehler der Vergangenheit vermeiden lässt, sondern in ihrer neuen unternehmerischer Karriere stärker macht. Wie so oft gilt auch hier der Spruch: "Ich habe durch meine Niederlagen oft mehr gelernt, als durch meine Erfolge."

Doch gerade bei einer Insolvenz wird es dem Unternehmer durch bürokratischen Irrsinn, behördliche Wegverbauungen und die Gier so manches Insolvenzverwalters erheblich erschwert, eine neue unternehmerische Karriere zu starten. Wer Weitblick hat weiss genau, nur durch einen Neustart kann man einem Unternehmer wieder die Gelegenheit bieten, Geld zu verdienen. Um damit letztendlich auch die Schulden einer vorigen Insolvenz zu bezahlen. Manch einem Beamten oder Insolvenzverwalter fehlt für so ein Denken leider die notwendige Erfahrung und der Weitblick. Und gerade deswegen heisst es für den Unternehmer bei einer Insolvenz: Sie sind auf sich alleine gestellt!

Dass Sie leben müssen, ist doch klar. Doch wovon möchten Sie denn Leben, Ihre Familie ernähren, Rechnungen bezahlen, wenn man Ihnen alles pfändet und damit den Weg verbaut, sein Leben neu zu ordnen?

Was würden Sie dazu sagen, wenn es eine Möglichkeit für Sie als insolventen Unternehmer gibt, trotz Insolvenzverfahren monatlich ganz legal und rechtskonform 3.000 Euro, 10.000 Euro, 15.000 Euro und mehr zu verdienen und lediglich nur knapp über 80 Euro an den Insolvenzverwalter abzuführen?

Wären Ihnen die Informationen dazu und für einen erfolgreichen Neuanfang nun weniger als 60 Euro wert? Falls ja, dann sollten Sie sich etwas leisten, was Ihnen genau den Weg aufzeigt, den Sie für Ihren Neustart benötigen. Sie erhalten bei Ebozon.com den Top aktuellen Insolvenzratgeber "Finanzielle Freiheit trotz Insolvenz" zu einem Preis von nur 59,00 EUR und können sich das 161-Seiten-umfassende Insolvenz Buch als eBook sofort auf Ihren Computer herunterladen. Damit erhalten Sie sofort Zugriff auf alle wichtigen Informationen, die Sie genau jetzt benötigen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten